26. März 2012

Frühlingsjäckchen Knit-Along 2012: Zwischenstand, die Zweite

Tja, meine Abalone ist fertig und ich freue mich schon so richtig sie ausgiebig zu tragen. Alles in allem ging es wirklich fix, vor allem dank dem schlichten Design. Glatt rechts und kraus rechts ist nicht gerade die Riesenherausforderung, aber dafür einfach eine schöne, sorgenfreie Strickerei und das ist auch mal ok. Das Anstricken der Ränder, vor allem vom Kragen, ist gar nicht so langwierig, wie ich zwischenzeitlich befürchtet hatte. 


Vor eine kleine Herausvorderung hat mich die Anleitung beim Abketten dann aber doch noch gestellt. Es wird nach dem i-cord cast off verlangt. Aha. Kenn ich noch nicht. YouTube sei Dank kein Problem. Ziemlich schnell bin ich auf dieses Video gestoßen und fand die Methode zwar aufwendig anzuschauen, aber machbar sollte es schon sein. Trotzdem hatte ich Zweifel, weil der Abschluss im Video so dick ausschaut. Naja, aber ausprobieren kann man es ja, aufribbeln geht bei nicht-gefallen immer noch. Diese Abkettmethode ist aber echt super. Der Rand wird weich und elastisch, zwar auch etwas dicker als beim normalen Abketten, aber ganz ohne aufzutragen.


Die einzige Näharbeit an dem ganzen Stück sind übrigens die Nähte der Schulterpartie. Mit Hilfe des Maschenstichs werden die stillgelegten Maschen ohne sichtbare Naht verschlossen. Diese Methode wird von Ingrid ganz fantastisch erklärt. Die größte Schwierigkeit ergibt sich darin die richtige Spannung im Faden zu finden. Zieht man zu fest, entsteht auf der Rückseite eine fühlbare Wulst und auf der Vorderseite ein unschöner Graben. Bleibt der Faden zu locker, entstehen entsprechende Löcher. Aber ich finde, ich habe das bei meinem zweiten Versuch schon ganz gut hinbekommen:

Quasi genau in der Mitte ist die Schulternaht, zu erkennen an den veschobenen Maschen rechts. Links oben befindet sich der Rundenwechsel hinten am Kragen und der Beginn und das Ende des I-Cord-Abschlusses (nicht so hübsch vernäht das I-Cord-Ende, wird aber Gott sei Dank von meinen Haaren überdeckt...)
Ich muss wohl noch gestehen: Mir hat Abalone solchen Spaß gemacht, dass ich direkt noch eine aus Drops Nepal angestrickt habe. Ist in der dicken Kuschelwolle zwar kein Frühjahrsjäckchen, aber mal schauen, ob ich die Nepal-Abalone nächstes Mal trotzdem auch schon präsentieren kann. Und dann habe ich auch noch einen Paulie auf den Nadeln. 
Und wie läuft es bei euch? Wie schauts aus? Habt ihr auch gerne verschiedene Projekte auf den Nadeln? Oder auch schonmal ein Teil in mehrfacher Ausführung gestrickt, weil es so schön und praktisch ist?
Und in drei Wochen kommt das große Posen. Hoffentlich bei strahlendem Wetterchen wie derzeit!

Kommentare:

  1. So, mal eben eine fertige Abalkone angeschaut und gedacht, wenn mein Frühlinsteilchen doof wird, wird draus eine Abalalone!!!
    Die Wolle sieht klasse aus!!
    LG Britta

    AntwortenLöschen
  2. Oh deine Jacke ist schon fertig und du bist bei der zweiten. Mein Respekt und die Jacke sieht toll aus. Schönes Garn und schöne Farbe. Die Abkettmethode werde ich mir mal merken, sie gefällt mir sehr gut auch wenn sie etwas dicker ist. LG Andrea

    AntwortenLöschen
  3. man seid ihr alle schnell... schon fertig und ein neues angefangen ? ich hab zwar häufig mehrere projekte gleichzeitg laufen, die sind dann aber unterschiedlicher natur (stricken, nähen, stühle ver"schönern", foto-how-to usw.).

    AntwortenLöschen
  4. oh, schon fertig?! ich freue mich auf ein Tragebild! I-cord mag ich auch total gerne, ist zwar eine Menge Arbeit, lohnt sich aber allemal! liebe Grüsse, ela

    AntwortenLöschen
  5. wow, schon fertig? ich bin noch im niemandsland! aber dank dir komme ich zumindest weiter - vielen vielen dank für deinen lieben kommentar mit den tipps zu meinem jäckchen - ohne dich hätte ich schon lange aufgegeben!

    AntwortenLöschen
  6. Oh super! Du bist ja schon fertig. Das sieht total klasse aus. Bin ich auf ein Tragebild gespannt. I-cord hab ich auch erst vor ca. einem halben Jahr kennengelernt. Und zwar für ein Schultertuch. Ich kenne das Video auch. Ist wirklich toll, so akzuketten besser gesagt abzunadeln. Noch viel Spaß bei deiner zweiten Abalone.
    Liebe Grüße
    babetteS.

    AntwortenLöschen
  7. abalone sieht wirklich super aus, das maschenbild ist richtig toll geworden - und das erlernen des i-cord-rands hat sich gelohnt, sehr gelungen!
    linnea

    AntwortenLöschen