31. Oktober 2011

Happy Happy Halloween



Zum Gruseln schöne Monsteraugen. Wer jetzt keine Zeit mehr hat Cake-Pops zu machen (die sind ja auch gaaaar nicht aufwendig), aber noch einen Last-Minute-Grusel-Nachtisch für die Halloween Party braucht: 
Rote Götterspeise und Vanillepudding getrennt von einander in gleichen Mengen zubereiten (und mit Fertigpudding und -götterspeise gehts noch schneller). Nach dem Abkühlen in einer Schüssel vorsichtig miteinander vermengen, sodass von beidem dicke Stückchen zu sehen sind. Das ganze eitriges Blutbad nennen. Vor allem bei Kindern wäre das der letzte Schrei (fiese Lache einblenden).

Noch mehr schaurig schöne Cake-Pops gibts bei Bakerella, von der ich auch die Idee habe.

Viel Spaß an alle, die heute Halloween feiern!

Kommentare:

  1. UWAHHHHH!!!
    Die sehen ja gruselig aus.
    Ich freu mich schon auf meine zwei mitgebrachten Exemplare, die zum Glück nicht so schaurig aussehen. :)
    Vielen lieben Daaaaank.

    AntwortenLöschen
  2. Hoffentlich gabs keinen Zuckerschock! Und das süße Frosting in Verbindung mit der weißen Schoki - mindestens 2165 kcal pro Stück... ;)

    AntwortenLöschen