15. September 2011

The Adorable Blog Award

Die liebe Fussel, deren Blog ich total toll finde, hat mir einen Award verliehen und ich freue mich wahnsinnig darüber! 
Als ich diesen Blog angefangen habe, wollte ich eigentlich gar keine Awards annehmen (utopisch überhaupt darüber nachzudenken), denn ich mache das hier nicht für Anerkennung, sondern um das, was mir Spaß macht, mit anderen zu teilen.
Nun muss ich sagen, dass so ein Award ein großes Kompliment ist und, wie positive Komentare, einfach ein schönes Feedback. Also, liebe Fussel, nochmals vielen, vielen Dank dafür, ich fühle mich geehrt. 

Ein Kompliment kann man auch weitergeben, was ich zu den wichtigsten Umgangsregeln überhaupt zähle. Zu dem "The Adorable Blog- Award" gehören dementsprechend auch einige Regeln:
  • Nominiere so viele Blogs wie du möchtest.
  • Verlinke sie in deinem Post.
  • Mache sie durch einen Kommentar auf ihrem Blog darauf aufmerksam, dass du ihnen diesen Award verliehen hast.
  • Verlinke die Person,von der du den Award bekommen hast in diesem Post.
Sich bei all den schönen und tollen Blogs zu entscheiden, ist wirklich schwer. Ich mag so viele, aber ich habe mich einfach für 2 entschieden, die ich verfolge, seit ich die Bloggerwelt entdeckt habe und die mich von Anfang an sehr begeistert haben:

Gourmande von Gourmandises végétariennes hat tolle, schmackhafte Rezepte, die gut gelingen. Die Bilder machen eigentlich immer Lust aufs nachkochen und Gourmande zeigt, wie abwechslungsreich und yummy-yummy vegetarische Gerichte sein können. Und ich kenne ein paar Kollegen (im echten Leben) die genau derselben Meinung sind! 

Snorka von Snorka knits... hat ebenfalls einen absolut adorable Blog. Sie zeigt schon seit vielen Jahren, dass stricken gar nichts altbackenes oder gar plumpes an sich hat (wie ich es als Vorurteile viel zu oft zu hören bekomme), sondern das schöne Sachen dabei rumkommen, mal sportlich, mal elegant.

1 Kommentar:

  1. Daanke Remy!
    Ich halte es aber immer noch so, dass ich Blog-Awards nicht annehme, weitergeben werde ich ihn also nicht. Aber ich sehe es aber trotzdem als Riiiesenkompliment und freue mich sehr! :-)

    AntwortenLöschen